Der PEGA Blog

Wir freuen uns über euren Besuch auf unserem Bloq. Hier berichten wir über spannenden Themen rund um die Zeitarbeit und interessante Neuigkeiten.
Falls Ihr noch Fragen oder Anmerkungen habt, schreibt uns gerne eine E-Mail an: info@pega-personal.de
Aktion Baum

Als Unternehmen trägt man Verantwortung. Nicht nur für die eigenen Mitarbeiter, sondern auch für die Umwelt und den Klimaschutz. Aktiv etwas tun, das ist uns wichtig

Deshalb sind wir seit Ende 2021 Partner der Aktion Baum. Für jeden Auftrag, den wir in Arbeitnehmerüberlassung besetzen, spenden wir einen Baum. Das bedeutet für Sie als Kunden oder auch für Sie als Mitarbeiter: Sie helfen aktiv dabei, den Baumbestand in Deutschland aufzuforsten. Wenn Sie als Kunde Interesse an der Aktion Baum haben und zusätzlich zu den Aufträgen mit uns, selbst noch etwas für den Klimaschutz tun möchten, sprechen Sie uns gerne an.

An dieser Stelle möchten wir uns selbstverständlich bei all unseren Kunden und Mitarbeitern bedanken. Dank der großartigen Aufträge und eingehenden Bewerbungen konnten wir in kurzer Zeit schon über 300 Bäume pflanzen.

Um unserer Verantwortung gerecht zu werden, halten wir immer die Augen nach Projekten, die wir unterstützen können, offen. Falls es weitere Aktionen gibt, bei denen wir uns engagieren, erfahren Sie es hier als erstes.

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen
Zeitarbeit – nein danke?

Oder doch lieber – ja natürlich!

In meinen Job habe ich oft mit Vorurteilen gegenüber unserer Branche zu tun.

  • Über Zeitarbeit verdiene ich viel weniger Geld.
  • Über Zeitarbeit muss ich jeden Job annehmen.
  • Über Zeitarbeit bin ich nicht festangestellt.
  • Einmal Zeitarbeit immer Zeitarbeit.

Und so weiter und so weiter…

Für potenzielle Kunden gilt das natürlich auch. Hier sind es dann eher andere Vorurteile wie:

  • Ich habe schlechte Erfahrungen mit einem Dienstleister gemacht.
  • Zeitarbeit kostet viel Geld.
  • Die Mitarbeiter sind nicht so motiviert.

Und so weiter und so weiter…


Auch in meinem Freundeskreis höre ich oft Vorurteile. Ich kann das auch nachvollziehen. Jeder Mensch hat Vorurteile. Sie helfen einem, sich nicht mit Themen auseinandersetzen, die einem Angst machen oder unbekannt sind. Verständlich.

Wenn ich als Kind etwas nicht probieren wollte und vorher schon gesagt habe: „Das mag ich nicht“, obwohl ich es nicht kannte, sagte meine Oma immer: „Was der Bauer nicht kennt, das isst er nicht“. Heute probiere ich alles und erst danach bilde ich mir ein Urteil.

Deshalb lade ich alle ein, egal ob Bewerber oder Kunde, mit uns das persönliche Gespräch zu suchen und sich davon überzeugen zu lassen, dass es eben halt nur Vorurteile sind und die Realität eine ganz andere.

Was würden Sie als Bewerber machen, wenn Sie zu uns kommen, wir Sie beraten, Ihnen einen Job vorschlagen, der Ihren Wünschen entspricht und Ihnen einen unbefristeten Arbeitsvertrag anbieten? Und das, ohne dass Sie unzählige Bewerbungen schreiben mussten? Nein sagen?

Oder was würden Sie als Kunde sagen, wenn wir für Sie gezielt auf die Suche gehen, den passenden Kandidaten finden, der auch noch sehr motiviert ist und gerne bei Ihnen anfangen würde? Ohne dass Sie viel Zeit und Geld für das Recruiting ausgeben müssen und sich auf andere Themen konzentrieren können? Nein sagen?

Ich glaube nicht, dass Sie jetzt noch nein sagen können. Falls Sie Ihre Vorurteile überdenken, freuen wir uns auf Ihren Anruf.


Autor: Anna Regenspurg

Mehr anzeigen
Weniger anzeigen