Informationen zum Datenschutz

Wir danken Ihnen für Ihren Besuch auf unserer Website und möchten Sie mit unseren Online-Datenschutz-Prinzipien vertraut machen.
Nachstehend informieren wir Sie gem. Artikel 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) über die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten

1. Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 DSGVO

Sie erreichen den Verantwortlichen der Datenverarbeitung unter der folgenden Adresse:

PEGA Personaldienstleistungen GmbH
Wendenstr. 29, 20097 Hamburg
Telefon: 040 238 5828-0
Email: info@pega-personal.de

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Impressum.

2. Datenschutzbeauftragter 

Sollten Sie Fragen oder Anmerkungen zum Datenschutz haben oder der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten zum Zwecke der Werbung, der Markt- oder Meinungsforschung widersprechen wollen, schreiben Sie bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

IT.DS Beratung, Klecker Weg 14a, 21244 Buchholz, www.itdsb.de, E-Mail: datenschutz@pega-personal.de.

Sie erreichen ihn auch postalisch unter: PEGA Personaldienstleistungen GmbH, Datenschutzbeauftragter, Wendenstr. 29, 20097 Hamburg

3. Verarbeitung personenbezogener Daten 

3.1. Allgemeine Übersicht über die Verarbeitungstätigkeiten

Anbei finden Sie eine Übersicht der Verarbeitungstätigkeiten, die im unteren Bereich detailliert beschrieben werden:

  • Betrieb der Website und Verwendung von Cookies: Um Ihnen unsere Dienstleistungen präsentieren zu können, ist eine Verarbeitung Ihrer  personenbezogenen Daten und die Verwendung von Cookies erforderlich.
  • Bewerbungen: Sie können sich bei uns mit Hilfe eines Formulars initiativ oder auf eine spezifische Stellenanzeige bewerben. Die Verarbeitung der Daten erfolgt ausschließlich zu Bewerbungszwecken.
  • Kontakt-Formulare für Kunden: Füllen Sie das Formular aus, um mit uns Kontakt aufzunehmen.
  • Mitarbeiter-Bereich: Hier finden Sie Informationen, Dokumente zum Download, Anträge und Vorlagen für Ihr Beschäftigungsverhältnis

3.2. Betrieb der Website

3.2.1. Quelle, Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Folgende Informationen, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt, werden bei dem Besuch unserer Website verarbeitet:

  • IP-Adresse: Kennung Ihres Endgerätes im Netzwerk. Benutzen Sie eine Firewall oder einen Proxy, kann es sein, dass deren bzw. dessen IP-Adresse hier angezeigt wird.
  • Hostname: Über die IP-Adresse ist der Standort Ihres Endgerätes ggf. zu lokalisieren. Der Hostname wird über die IP-Adresse ermittelt und gibt ggf. Aufschluss über die Herkunft (Domäne) des Benutzers (z. B. Provider oder Hochschule).
  • Browser und Betriebssystem: z. B. Google Chrome oder Windows 10
  • Cookie: Ein Cookie enthält Informationen, die die aufgerufene Website oder Domain bei ggf. Ihnen auf dem Endgerät hinterlegt hat und wieder ausgelesen werden kann.
  • Sprache: Sprache, die Sie in Ihrem Browser eingestellt haben.
  • Vorherige Website: Die Website, die Sie vorher benutzt hatten.

Sofern Sie in Ihrem Browser die Funktion JavaScript aktiviert haben, können auch weitere Informationen von Ihrem Browser mit jedem Seitenaufruf ausgelesen werden, wie z. B.

  • Bildschirmauflösung, z. B. 1680 x 1050
  • Farbtiefe (z. B. 24 Bit)
  • Größe des Browserfensters (z. B. 1680 x 917)

3.2.2. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zu den folgenden Zwecken gem. Art. 6 Abs. 1 Buchst. f) DSGVO:

  • Ermöglichung der Nutzung der Webseite (Unser berechtigtes Interesse liegt dabei in der Darstellung unseres Leistungsportfolios).
  • Gewährleistung der Stabilität und Sicherheit der Webseite (Unser berechtigtes Interesse liegt in der Erfüllung rechtlicher Pflichten und Geltendmachung von Rechtsansprüchen bei der Abwehr und Aufklärung von Cyberangriffen).

3.2.3. Empfänger und Kategorien von Empfängern

Unsere Webseite wird bei der Firma STRATO AG, Otto-Ostrowski-Straße 7, 10249 Berlin  gehostet. Die Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt an Dritte, wie z.B. Strafverfolgungsbehörden und Rechtsberater, sofern diese zur Abwehr von Straftaten erforderlich und/oder wir anderweitig gesetzlich dazu verpflichtet sind.

3.2.4. Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer

Eine Übermittlung an Drittländer findet nicht statt.

3.2.5. Dauer der Verarbeitung

Die personenbezogenen Daten werden automatisch 4 Wochen nach dem Ende der Verbindung gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder berechtigte Interesse von uns oder Dritten entgegenstehen. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite und die Verarbeitung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb zwingend erforderlich. Es besteht daher keine Lösch-, Widerspruchs- oder Berichtigungsmöglichkeit.

3.3. Verwendung von Cookies und zusätzliche Informationen

3.3.1. Quelle, Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unser Internetauftritt nutzt Cookies, um Ihnen einen komfortablen und funktionsreichen Online-Dienst zu bieten und Ihre Berechtigung zur Nutzung des Leistungsangebots zu verifizieren. Darüber hinaus wird gespeichert, ob Sie in bestimmte Verarbeitungstätigkeiten eingewilligt haben.
Ein Cookie ist eine Information, die auf Ihrem Endgerät (Computer, Smartphone, Tablet o.ä.) je nach eingesetztem Browser z. B. in Form einer Textdatei oder in einer Datenbank zwischengespeichert wird. Diese Information kann durch unseren Webserver wieder ausgelesen werden, wenn Sie auf unserer Website navigieren oder diese erneut besuchen. 

Die Cookies der Webseite enthalten persönliche Daten. Cookies ersparen Ihnen die Mehrfacheingabe von Daten, erleichtern die Übermittlung spezifischer Inhalte und helfen uns bei der Identifizierung besonders populärer Bereiche unseres Internetauftrittes. Sie ermöglichen uns damit, Struktur und Inhalte unseres Internetauftritts stetig zu verbessern. Folgende Cookies werden auf Ihrem Endgerät verarbeitet:

                                                                                                                                       
TYPEN   NAME  FUNKTION / ZWECK    SPEICHERDAUER
       
Technisch notwendig _csrf Speicherung der Einwilligung zur Verwendung von Cookies und den Diensten Sitzung
       
Technisch notwendig PHPSESSID Speicherung der PhP-Session-Id für die sichere Kommunikation mit der Webseite Sitzung
       
Technisch notwendig allowcookies Speicherung der Einstellungen Ihrer Einwilligungen Sitzung

3.3.2.    Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Sofern Cookies für die Funktionsweise unserer Website erforderlich sind, erfolgt die Verarbeitung aufgrund unseres berechtigten Interesses der einwandfreien und sicheren Funktionsweise unseres Internetauftrittes gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f) DSGVO. Die Rechtsgrundlage für die Speicherung unbedingt erforderlicher Cookies auf Ihrem Endgerät erfolgt gem. § 25 Abs. 2 S. 2 des Gesetzes zur Regelung des Datenschutzes und des Schutzes der Privatsphäre in der Telekommunikation und bei Telemedien (TTDSG). Die Speicherung des Cookies ist erforderlich, um die Einstellungen Ihrer Einwilligung zu speichern.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Anzeige unseres „kununu“-Scores auf unserer Website erfolgt aufgrund Ihrer Einwilligung Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a) i.V.m. Art. 7 DSGVO. In diesem Fall bitten wir vor der Datenübermittlung Ihrer Daten an das Unternehmen New Work SE, Am Strandkai 1, 20457 Hamburg um eine Einwilligung.

3.3.3. Dauer der Verarbeitung

Cookies werden auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Damit können Sie jederzeit Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Nutzen Sie die Einstellungen Ihres Browsers, um die Regelungen für Cookies an Ihre Bedürfnisse anzupassen. Werden Cookies für unsere Webseite deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Webseite vollumfänglich genutzt werden. Die Speicherdauer der Cookies entnehmen Sie bitte der oben genannten Tabelle. Sie können jederzeit mit Wirkung für die Zukunft Ihre Einwilligung widerrufen. 

Sofern Sie nicht möchten, dass die Firma New Work SE (Kununu) Ihre Daten erhält, können Sie jederzeit Ihre Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung bis zum Widerruf berührt wird.

Weitere Informationen erhalten Sie im Bereich Datenschutz des Anbieters.

3.4. Bewerbungen

3.4.1. Quelle, Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten ausschließlich personenbezogene Daten, die wir im Rahmen der Bewerbung von Ihnen direkt oder über ein Bewerbungsportal erhalten haben, wie z. B. 

  • Personenstammdaten (wie z. B. Anrede, Vorname, Name, Anschrift)
  • Kommunikationsdaten (wie z. B. E-Mail-Adresse und Telefonnummer)
  • Bewerbungsdaten (wie z. B. Anschreiben, Lebenslauf, Anlagen, Zertifikate sowie ggfs. weitere von Ihnen übermittelte Informationen)
  • Schriftverkehr und Angaben, die sich aus den Bewerbungsgesprächen ergeben 
  • Angaben, die sich aus der Übermittlung an Kunden im Rahmen einer Arbeitsüberlassung ergeben
  • Meta- und Protokolldaten von IT-Systemen 

3.4.2.  Zwecke und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten zur Anbahnung und ggf. Begründung eines Vertragsverhältnisses bei uns oder im Rahmen einer Arbeitnehmerüberlassung bei einem unserer Kunden gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. b) DSGVO.

Eine Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zudem ggf. aufgrund weiterer arbeitsrechtlicher,  steuerrechtlicher, finanz- oder sozialrechtlicher Bestimmungen. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten demnach zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der wir unterliegen, erfolgt sie auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. c) DSGVO. 

Die Verarbeitung von freiwillig genannten Gesundheitsdaten gem. Art. 9 Abs. 1 DSGVO ist erforderlich, damit die aus dem Teil 3 Neuntes Buch Sozialgesetzbuch erwachsenden Rechte ausgeübt und den diesbezüglichen Pflichten nachgekommen werden können. Die Verarbeitung dieser Daten auf Grundlage von Art. 9 Abs. 2 Buchst. b) DSGVO. 

Soweit erforderlich verarbeiten wir Ihre Daten gem. dem berechtigten Interessen von uns oder einem Dritten gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f) DSGVO, wie z. B. zur Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen, zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs und zur Risikosteuerung innerhalb unseres Unternehmens.

Danach ist die Verarbeitung personenbezogener Daten rechtmäßig, wenn die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder Interessen Dritter erforderlich ist, sofern nicht Ihre Interessen und Rechte an einem Ausschluss der Verarbeitung überwiegen. 

Sofern wir beabsichtigen, Ihre Daten für zukünftige Stellen in einer Bewerberdatenbank zu speichern und Sie per E-Mail zu kontaktieren, erfolgt dies aufgrund Ihrer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. a) i. V. m. Art. 7 DSGVO sowie für die Verarbeitung von besonderen personenbezogenen Daten gem. Art. 9 Abs. 2 Buchst. a) DSGVO.

3.4.3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Innerhalb des Unternehmens erhalten die Personen Zugriff auf Ihre Daten, die zur Anbahnung und zur Begründung eines Vertragsverhältnisses erforderlich sind. Ihre Bewerbungsdaten werden im Rahmen einer Arbeitnehmerüberlassung in Absprache mit Ihnen an unsere Kunden weitergegeben. Weiterhin sind Auftragsverarbeiter gem. Art. 28 DSGVO im Einsatz, die für den Betrieb und die Wartung unseres Netzwerkes, der eingesetzten Geräte und Anwendungen zuständig sind. Als Auftragsverarbeiter wird die Firma talent360 GmbH, Stallschreiberstraße 32a, 10179 Berlin eingesetzt, die für die Darstellung unserer aktuellen Stellenanzeigen auf unserer Website zuständig ist.

Informationen dürfen darüber hinaus nur weitergegeben werden, wenn gesetzliche Bestimmungen dies gebieten, Sie vorab eingewilligt haben, von uns beauftragte Auftragsverarbeiter gleichgerichtet die Einhaltung der Vorgaben der DSGVO garantieren oder unser berechtigtes Interesse, z. B. Geltendmachung, Ausübung und Verteidigung von Rechtsansprüchen Ihren Interessen, Rechten und Freiheiten überwiegt.

3.4.4. Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer

Ihre Daten werden grundsätzlich innerhalb der EU verarbeitet. Sofern wir Ihre Daten in einem Drittland verarbeiten, achten wir darauf, dass die Empfänger über angemessene Garantien gem. Art. 44ff DSGVO verfügen, um ein angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten. Mögliche Garantien sind ein von der EU-Kommission festgestelltes angemessenes Schutzniveau (Angemessenheitsbeschluss), wie z. B. in der Schweiz oder in Kanada, Ihre Einwilligung in die Datenverarbeitung oder mit dem Empfänger geschlossene Standardvertragsklauseln. Weitere Informationen erhalten Sie bei unserem Datenschutzbeauftragten, den Sie unter den oben genannten Kontaktdaten erreichen können.

3.4.5. Speicherdauer

Personenbezogene Daten, die für die Entscheidung über die Begründung eines Vertragsverhältnisses verarbeitet werden, werden grundsätzlich gelöscht, wenn die Verarbeitung nicht mehr für die Entscheidung über die Begründung eines Vertragsverhältnisses erforderlich ist. Die Dauer der Speicherung hängt insofern von der Dauer des Entscheidungsfindungsprozesses und der damit zusammenhängenden Maßnahmen ab.

Ihre Daten werden 6 Monate nach der Entscheidung über die Begründung eines Vertragsverhältnisses gespeichert und im Fall des Nichtzustandekommens eines Vertragsverhältnisses nach Ablauf der Frist gelöscht. Ihre evtl. schriftliche Bewerbung schicken wir Ihnen nach Ablauf der Frist zurück. 

Im Einzelfall kann sich eine Speicherdauer über die Entscheidung über die Begründung des angestrebten Vertragsverhältnisses hinaus ergeben. Dies wäre z. B. der Fall, wenn Anhaltspunkte dafür vorliegen, dass Sie Ansprüche gegen uns geltend machen werden. Die Speicherung erfolgt dann so lange, wie die Verarbeitung der Daten für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist. Dabei können zu den Kriterien der Speicherdauer die Fristen nach Gesetzen wie § 15 Absatz 4 Satz 1 Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz, § 61b Arbeitsgerichtsgesetz, Verjährungsfristen oder gesetzliche Aufbewahrungspflichten steuerrechtlicher Unterlagen zählen.

Eine Speicherung kann zudem erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen wir unterliegen, vorgesehen oder vorgeschrieben ist. 

3.4.6. Folgen der Nichtbereitstellung 

Im Rahmen des Beschäftigungsverhältnisses müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme, Durchführung und Beendigung des Beschäftigtenverhältnisses und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, den Arbeitsvertrag mit Ihnen zu schließen oder diesen auszuführen. Die Angabe Ihrer Gesundheitsdaten ist freiwillig. Wir können die Pflichten aus Teil 3 Neuntes Buch Sozialgesetzbuch nur ausüben, wenn Sie die entsprechenden Daten zur Verfügung stellen. 

3.5. Kontaktformulare

3.5.1. Quelle, Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Unsere Kontaktformulare bieten Ihnen einen einfachen Weg, mit uns Kontakt aufzunehmen. Dies könnte z.B. eine Anforderung von Informationsmaterial zu unseren Dienstleistungen oder Hinweise zu bestehenden Vertragsverhältnissen sein. Wenn Sie uns per Kontaktformular eine Anfrage zukommen lassen, werden folgende Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage bei uns verarbeitet:

  • Personenstammdaten
  • Adressdaten
  • Kommunikationsdaten
  • Daten zu Ihrem Anliegen
  • Datum und Uhrzeit sowie die IP-Adresse Ihres Rechners
  • Protokolldaten zur Identifikation des SPAM-Schutzes

Alternativ besteht die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme über die bereitgestellten E-Mail-Adressen. In diesem Fall werden die personenbezogenen Daten, die Sie in Ihrer E-Mail übermitteln, von uns gespeichert. Diese Daten dienen ausschließlich zur internen Bearbeitung Ihrer Anfrage und zur erforderlichen Kommunikation. Darüber hinaus nutzen wir insbesondere die IP-Adresse zur Prävention von Missbrauch des Kontaktformulars und zur Sicherung unserer Website.

3.5.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Zielt der Kontakt auf die Anbahnung, Durchführung oder Beendigung eines Vertrages ab, so ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. b) DSGVO. In allen übrigen Fällen erfolgt die Datenverarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt in der schnellen, sicheren und effizienten Kontaktaufnahme mit Ihnen.

3.5.3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre Daten werden in unserem Unternehmen von autorisierten Mitarbeitern verarbeitet, soweit dies zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage erforderlich ist. Darüber hinaus arbeiten wir gemäß Art. 28 DSGVO mit Auftragsverarbeitern zusammen, die für den Betrieb, die Wartung unseres Netzwerks und die Sicherheit der eingesetzten Geräte und Anwendungen verantwortlich sind.

3.5.4. Übermittlung personenbezogener Daten an Drittländer

Eine Übermittlung in Drittländer findet nicht statt.

3.5.5. Dauer der Verarbeitung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des jeweiligen Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Schreiben Sie dazu eine E-Mail an die oben genannte E-Mail-Adresse.

Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht, sofern keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen oder ein berechtigtes Interesse von uns oder Dritten der Löschung entgegenstehen.

3.5.6. Folgen der Nichtbereitstellung

Unser Kontaktformular ist eine freiwillige Dienstleistung. Zur Nutzung des Kontaktformulars ist die Angabe von personenbezogenen Daten erforderlich.

3.6. Mitarbeiterportal

3.6.1. Art und Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

In unserem Mitarbeiterportal bieten Ihnen einen einfachen Weg, Informationen einzusehen und herunterzuladen. Wenn Sie uns per Kontaktformular eine Anfrage zukommen lassen, werden folgende Angaben zwecks Bearbeitung der Anfrage bei uns verarbeitet:

  • Personenstammdaten
  • Adressdaten
  • Kommunikationsdaten
  • Daten zu Ihrem Anliegen
  • Datum und Uhrzeit sowie die IP-Adresse Ihres Endgerätes
  • Benutzernamen und Passwort
  • Protokolldaten

3.6.2. Zwecke und Rechtsgrundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten dient uns zur einfachen und sicheren Übermittlung von Informationen an Sie gem. Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 Buchst. f) DSGVO.

3.6.3. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Ihre Daten werden in unserem Unternehmen von autorisierten Mitarbeitern verarbeitet, soweit dies zur Beantwortung Ihrer Kontaktanfrage erforderlich ist. Darüber hinaus arbeiten wir gemäß Art. 28 DSGVO mit Auftragsverarbeitern zusammen, die für den Betrieb, die Wartung unseres Netzwerks und die Sicherheit der eingesetzten Geräte und Anwendungen verantwortlich sind.

3.6.4. Übermittlung personenbezogener Daten in Drittländer

Eine Übermittlung in Drittländer findet nicht statt.

3.6.5. Dauer der Verarbeitung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sofern Sie diesen Service nicht mehr in Anspruch nehmen wollen oder unser Unternehmen verlassen, werden Ihre Daten umgehend gelöscht. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. In einem solchen Fall werden Ihre Daten unverzüglich gelöscht. Schreiben Sie dazu eine E-Mail an die oben genannte E-Mail-Adresse.

4. Ihre Rechte 

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick Ihrer Rechte im Rahmen der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

Art. 15 DSGVO (Auskunftsrecht der betroffenen Person): Sie haben uns gegenüber das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, welche Daten wir zu Ihrer Person verarbeiten. 

Art. 16 DSGVO (Recht auf Berichtigung): Sollten Ihre Daten nicht richtig oder unvollständig sein, so können Sie die Berichtigung unrichtiger oder die Vervollständigung unvollständiger Angaben verlangen. 

Art. 17 DSGVO (Recht auf Löschung): Sie können die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen Aufgaben noch benötigt werden. 

Art. 18 DSGVO (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung): Sie können die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen. 

Art. 21 DSGVO (Widerspruchsrecht): Aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, können Sie jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten Widerspruch einlegen. 

Art. 22 DSGVO: Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder eine Profilbildung finden nicht statt.

Art. 7 Abs. 3 DSGVO (Recht auf Widerruf der Einwilligung): Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung, nicht berührt.

Art. 77 DSGVO (Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde): Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde. Die für uns zuständige Behörde ist der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit (www.datenschutz-hamburg.de).